Zurück
 

Gestalter/-in im Handwerk - Vollzeit


Mo - Do 8:30 - 17:00 Uhr
Fr 08:30 - 14:00 Uhr

Preis: 5.999 Euro
+ 360 Euro Prüfungsgebühr

Ratenzahlung möglich

- zzgl. ca.150 € Exkursionskosten
- zzgl. Material



Logo Aufstiegs BAföG
1300 Unterrichtseinheiten
Jutta Frank, Dipl.-Ing. Architektur und Design (Lehrgangsleiterin); Georg F. Simonis, Dipl. Designer (FH); Lehrgangsleiter
Es sind noch freie Plätze vorhanden
Cornelia Helm
Telefon 0711 1657-609
Telefax 0711 1657-694
cornelia.helm@hwk-stuttgart.de
 

Zum Merkzettel hinzufügen
Infoblatt als pdf


In einer visuell orientierten Produktwelt müssen sich Handwerksbetriebe neu aufstellen, um auf einem Markt bestehen zu können, der von vielen Mitbewerbern bespielt wird. Wie wollen Sie sich mit Ihren Produkten von der Konkurrenz abheben?


Unser neuer Praxisstudiengang gibt Ihnen das Handwerkszeug mit, das Sie auf einem anspruchsvollen Markt benötigen, um gestalterisch professionell und kundenorientiert agieren zu können. Im Mittelpunkt unseres Studiengangs steht die Entwicklung gestalterischer Kompetenz in der handwerklichen Praxis.


Bei uns lernen Sie Formgebung und technologisches Know-how in Einklang zu bringen. Von der ersten Ideenfindung über die Konzeption bis zur späteren Präsentation und Vermarktung.


Der Studiengang Gestalter im Handwerk besteht aus vier in sich geschlossenen Seminaren, welche unabhängig voneinander besucht werden können:

  • Design entwickeln
  • Design erleben
  • Design vermarkten
  • Design verstehen

 

Die in diesen Seminaren erworbenen Leistungsnachweise können auf die Abschlussprüfung angerechnet werden.


Teilnahmevoraussetzungen

An dieser Aufstiegsfortbildung kann teilnehmen, wer eine Meisterprüfung bestanden hat oder eine mit Erfolg abgelegte einschlägige Gesellen- oder Abschlussprüfung vorweisen kann. Bei letzteren wird eine Berufserfahrung von ca. zwei Jahren empfohlen. Dies stellt aber keine zwingende Voraussetzung zur Teilnahme an der Prüfung dar.

Abschluss/Prüfung

Nach Abschluss des Unterrichtes schließt eine dreimonatige Prüfungsvorbereitung an. Das Werkstudium endet mit einer staatlich anerkannten praktischen Fortbildungsprüfung zum Gestalter / zur Gestalterin im Handwerk.

Förderung

Eine Förderung über das Aufstiegsbafög ist möglich. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem zuständigen Landratsamt.

Hinweis

Der Praxisstudiengang ist Gewerke übergreifend ausgelegt und öffnet sich somit einer breiten Zielgruppe.

nach oben
  • Kunst-, Design- und Architekturgeschichte
  • Grundlagen der Gestaltungslehre: z.B. Freihandzeichnen, 2D- und 3D-Gestaltung, Modellbau
  • Farblehre, Farbgestaltung und Farbwahrnehmung
  • Materialkunde und Materialtechniken
  • Betriebswirtschaftliche Themen: z.B. Marketing, Kalkulation, Recht
  • Fotografie und elektronische Bildbearbeitung
  • Schrift und Typografie
  • Recycling-Design
  • Interkulturelles Design
  • Lighting- und Sound-Design
  • Ergonomische und ökologische Aspekte der Objektgestaltung
  • Projektarbeit


 

nach oben


Kursnummer
1
Termin
1

Geben Sie hier Ihre Adressdaten ein:













ja nein





Abweichender Rechnungsempfänger







Hiermit bestätige ich, dass ich die AGB anerkenne *
Ich habe die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen *
Ich habe die Zulassungsvoraussetzungen zur Kenntnis genommen und erfülle diese *





nach oben  
Zurück
 
nach oben